Zum Hauptinhalt springen

Antrags-Neufassung: Einrichtung von Wartehäuschen mit Sitzbänken an der Haltestelle "Am Asphaltberge"

Der Stadtbezirksrat möge folgende Neufassung von Drs. 15-0236/2019 beschließen:

Die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover wird aufgefordert, gemeinsam mit der Region Hannover und in Absprache mit der ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft und der regiobus Hannover GmbH für die Einrichtung von Wartehäuschen an der Haltestelle "Am Asphaltberge" (in der Heisterbergallee in Ahlem) zu sorgen. Diese sind für beide Fahrtrichtungen, stadteinwärts wie stadtauswärts, einzurichten und mit Sitzbänken auszustatten.

Begründung:

Die Haltestelle "Am Asphaltberge" befindet sich im Bereich unterschiedlicher Einkaufsmöglichkeiten wie Discounter und Drogeriemarkt. Ein derzeit geschlossener Supermarkt wird dort bald wiedereröffnet. Während bestimmter Zeiten erweitern mobile Händlerinnen und Händler das Angebot um Saisonartikel wie Spargel und Erbeeren.

Die Geschäfte decken nicht nur den Bedarf der Ahlemer Bürgerinnen und Bürgern, sondern auch den der Konsumenten der angrenzenden Ortschaften außerhalb des Stadtgebietes. Die Buslinien 581 (Richtung Velber/Stöcken), 570 und 572 (Richtung Ahlem/Harenberg) fahren die Haltestellen "Am Asphaltberge" an, welche als Ein- und Ausstiegspunkt dient, um sich mit dem täglichen Bedarf zu versorgen. Seniorinnen und Senioren kaufen klimafreundlich mit dem Bus ein, weil sie das Auto nicht mehr nutzen wollen. Auch Berufstätige, die vom Endpunkt Ahlem in den Bus Richtung Velber und Harenberg umsteigen, erledigen ihre Einkäufe in den Feierabendstunden im Bereich der Haltestelle.

Einen Wind-, Regen- und Sonnenschutz bieten die Haltestellen nicht. Deshalb sind dort Wartehäuschen einzurichten. Insbesondere für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sind Sitzbänke in den Wartehäuschen zu integrieren. Damit erhöht Ahlem auch seine Attraktivität als Nahversorgungsgebiet und unterstützt ebenfalls klimafreundliches Einkaufen.