Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE im Stadtbezirksrat Nord

Monika Windhorn, Fraktionsvorsitzende
Fares Rahabi, stv. Fraktionsvorsitzender

Anfrage: Freie Gewerbeflächen im Stadtbezirk Hannover-Nord

Die seitens der Verwaltung der LHH gewünschte Kündigung von Kleingartenflächen im KGV Friedenau e.V., Bereich Schulenburger Landstraße, zur Umsetzung bauplanungsrechtlicher Festsetzungen (Drs. 2431/2018 N1) wird unter (indirektem) Hinweis auf Drs. 1445/2012 (Leitlinien für die Gewerbeflächenentwicklung 2012 bis 2020) hauptsächlich mit einer... Weiterlesen


Anfrage: Milieuschutzsatzung für den Stadtbezirk Nord

In der Antwort der Verwaltung auf unsere Anfrage „Günstiger Wohnraum im Stadtbezirk Nord“ vom 11.4.2016 (siehe Drs. 15-0810/2016 F1) heißt es auf unsere Frage nach der Möglichkeit durch eine Milieuschutzsatzung zum ‚Erhalt der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung eines Gebietes‘ laut §172 des Baugesetzbuches ‚Verdrängungsprozesse finanzschwächerer... Weiterlesen


Anfrage: (Miet-)Preistreibende Effekte durch Entwicklung des „Bumke-Geländes“ zum Wohnquartier

Nach Erwerb des Grundstückes der Firma Hermann Albert Bumke GmbH & Co. KG Hannover (Engelbosteler Damm 5 und 9 sowie Oberstraße 3, 4 und 7) will die Firma Theo Gerlach Wohnungsbau-Unternehmen GmbH & Co. KG als neue Eigentümerin dieses zu einem „urbanen und vielfältigen“ Wohnquartier (ggf. mit Gewerbe- und/oder Einzelhandelsflächen) entwickeln. Im... Weiterlesen


Beleuchtungskonzept des Welfengartens überarbeiten

Der Stadtbezirksrat möge beschließen: Die Verwaltung wird aufgefordert (ggf. in Absprache mit der Universität Hannover), folgende Änderungen des Beleuchtungskonzeptes im Welfengarten zu veranlassen: Die öffentlichen Eingänge zum Welfengarten, insbesondere a) im Moore, b) am Behelfsparkplatz Ost/Fahrradstation und c). an der Callinstraße sind... Weiterlesen


Anfrage: Günstiger Wohnraum im Stadtbezirk Nord

Steigende Mieten sind eines der größten Probleme in Hannover allgemein und auch in unserem Stadtbezirk. Jenseits notwendiger Neubautätigkeit ist auch im Bestand nach Möglichkeiten zu suchen, günstigen Wohnraum anzubieten. Ich frage daher die Verwaltung: Welcher Anteil an öffentlich gefördertem Wohnraum wird in den Wohnhäusern der städtischen... Weiterlesen