Zum Hauptinhalt springen

Änderungsantrag - Grundstücksverkauf in Bemerode (II)

Änderungsantrag gemäß §§12 und 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover zur Drucksache 1735/2020

Grundstücksverkauf in Bemerode (II)

Die Verwaltung wird beauftragt, den geplanten Verkauf des Grundstückes zu stoppen. Stattdessen wird der Kaufinteressentin das Grundstück über das Instrument des Erbbaurechts zu marktgängigen Konditionen angeboten.

Begründung:

Auch wenn die LHH durch das Grundstücksmanagement Flächen nicht nur veräußert, sondern auch erwirbt, sinkt die Flächengröße der von der LHH gehaltenen Flächen stetig. Dies ist in Zeiten von hohen Grundstückspreisen für die LHH haushalterisch sicher kurzfristig von Vorteil, die Hoheit über die Nutzung von Grundstücken nimmt dabei aber ab.

 

Brigitte Falke
stellv. Gruppenvorsitzende