Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Medieninformation Mehr Nachverdichtung in urbanen Wohngebieten

In Anbetracht anhaltender Wohnungsknappheit ist zu prüfen, wo und in welchen städtischen Wohngebieten eine Nachverdichtung sinnvoll erscheinen würde. Diese Art der Mehrraumbeschaffung im Wohnungssegment bietet sich zum einen durch eine Erhöhung der Geschosszahl, als auch durch die Inanspruchnahme möglicher großzügiger und bereits bestehender... Weiterlesen


Medienmitteilung: Ratsgruppe LINKE & PIRATEN: Differenzierte Meinungen zur Planung eines weiteren Gymnasiums

Innerhalb der Schulentwicklungsplanung steht in Hannover die Schaffung eines 18. Gymnasiums im heutigen Schul- und Bildungsausschuss (26.09.2018) zur Entscheidung. Laut Drs. 1312/2018 liegt die Gesamtzahl von gymnasialen Schulplätzen aus allen 17 Gymnasien in Hannover bei 2160. Nach dem aktuellen Schulentwicklungsplan steige jedoch die Nachfrage... Weiterlesen


Medieninformation: Ratsfraktion DIE LINKE: Mehr Bedeutung für die Stadtbezirksräte

Der heutigen Bezirksratssitzung mit dem Schwerpunkt Haushalt werden in Linden-Limmer (26.09.2018) eine Vielzahl von Bezirksratsleuten aus Protest fernbleiben. Sie wollen damit ihren Unmut über die fehlende Wertschätzung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zum Ausdruck bringen. Insbesondere die Spitze der Stadtverwaltung sollte sich von diesem Protest... Weiterlesen


Medienmitteilung: Für menschenwürdige Lebensbedingungen in Obdachlosenunterkünften

Die Linksfraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover fordert wiederholt zum meteorologischen Sommerende und baldigen Herbst- und Winterbeginn optimalere Lebensbedingungen in hannoverschen Obdachlosenunterkünften. Außerdem sollte rechtzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit eine dezidierte Bestandsaufnahme der Obdachlosenunterkünfte erfolgen, um... Weiterlesen


Medienmitteilung: Gegen neungeschossigen Hotelbau am Steintorplatz/Wohnungsbau ist das Gebot der Stunde

Das Eckgebäude zwischen Steintor und Reitwallstraße, in dem sich bis vor einiger Zeit noch eine Spielothek befand, wurde von privater Hand an das hannoversche Unternehmen Schramm und Schoen verkauft. Der Geschäftsführer des Unternehmens plant offenbar, das alte Flachdachgebäude abzureißen und an besagter Stelle ein bis zu neungeschossiges Hotel zu... Weiterlesen