Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

40 Teilnehmer bei Demonstration für mehr Freibäder auf den Beinen

Am 09.08.2018 fand um 16 Uhr vor dem Fössebad eine Demonstration für ein Mehr an modernen und bewachten Freibädern statt. Anwesend waren unter anderem Dirk Machentanz (DIE LINKE), Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion der LINKEN im Rat der Landeshauptstadt Hannover sowie Andre Zingler (DIE LINKE), sportpolitischer Sprecher und Bäderexperte der Linksfraktion.

Vom Fössebad aus wanderte der Demonstrationszug über die Limmerstraße zum Küchengartenplatz. Auf dem Küchengartenplatz fand eine Abschlusskundgebung statt. Auf halber Strecke wurde auf der Limmerstraße eine Zwischenkundgebung abgehalten. 40 Personen nahmen am Demonstrationszug und an der Kundgebung teil. Eingangs hielt der Fraktionsvorsitzende Dirk Machentanz  auf dem Küchengartenplatz eine Rede, die Abschlussrede wurde von Ratsherr Andre Zingler gehalten. Andre Zingler war der Initiator der Demonstration.

Neben einer flächendeckenden Versorgung von genügend bewachten Außenbadebereichen in ganz Hannover, wurde sich insbesondere wiederholt für ein Fössebad mit Außenbecken für den Stadtteil Hannover/Linden-Limmer ausgesprochen.

„Wir fordern nach wie vor den dringend benötigten Außenbadebereich für das Fössebad“, so Andre Zingler (DIE LINKE). „Wir haben einen Blick auf die gesamtstädtische Freibadeinfrastruktur, der Fall des Fössebades zeigt exemplarisch, woran es in Hannover hapert, somit bedarf es eines Bäderkonzeptes“, so Dirk Machentanz (DIE LINKE).