Zum Hauptinhalt springen

Gruppenvorsitzender Dirk Machentanz nimmt an Veranstaltung der LINKEN des Stadtverbandes Neustadt-Wunstorf gegen Obdachlosigkeit teil

Am Samstag, den 16. März 2019 findet um 16 Uhr in Akis Pub in der Hindenburgstraße 16, in 31515 Wunstorf eine Veranstaltung gegen Obdachlosigkeit des Stadtverbandes der LINKEN Neustadt-Wunstorf statt.

Neben dem baupolitischen Sprecher und Vorsitzenden der Ratsgruppe LINKE UND PIRATEN im Rat der Landeshauptstadt Hannover Dirk Machentanz (DIE LINKE) nehmen Kamil Janus, Kältebus Berlin und Erika Heine, wohnungslose Frau und somit Betroffene aus Hannover, an der Veranstaltung teil.

Wie kann es sein, dass es in einem reichen Land wie Deutschland noch Obdachlosigkeit gibt? Wie kann Betroffenen geholfen werden? Welche Hilfe bietet der Staat, und reicht diese aus?

Diese und weitere Fragen werden hoffentlich auf der kostenlosen Info- und Diskussionsveranstaltung zur vollsten Zufriedenheit der Gäste erörtert werden.

„Wohnen ist ein Menschenrecht, leider werden immer noch deutlich zu wenig bezahlbare Wohnungen gebaut, um der Wohnungslosigkeit Herr zu werden. Hannover ist ein treffendes Beispiel dafür. Wir setzen uns weiter für eine Mindestquote von mindestens 30 % öffentlich geförderten Wohnungsbau in Hannover ein, wovon 50% Belegrechtswohnungen sein sollten!“, so Dirk Machentanz (DIE LINKE), baupolitischer Sprecher und Vorsitzender der Ratsgruppe LINKE UND PIRATEN.