Zum Hauptinhalt springen

Medieninformation - Ratsgruppe LINKE UND PIRATEN: Kulturhauptstadtbewerbung: Freude über das Erreichen der nächsten Runde! / Hannover steht auf der Shortlist!

Hannover hat am vergangenen Donnerstag (12.12.2019) in Berlin zusammen mit Hildesheim, Chemnitz, Magdeburg und Nürnberg die nächste Runde zur Kulturhauptstadtbewerbung 2025 erreicht und steht somit auf der Shortlist! Bis Juli nächsten Jahres werden weitere 100 Zusatzseiten zum Bewerbungsbuch (Bid-Book/Agora of Europe) eingereicht, bis im Herbst 2020 die weitere wegweisende Entscheidung zur Vergabe des Titels gefällt werden wird! Die Kulturmanager*innen Melanie Botzki und Oetz Westerhof waren in Berlin bei der Bekanntgabe des Ergebnisses mit vor Ort!

 

Dazu der Vizevorsitzende der Ratsgruppe und Vorsitzende des Schul- und Bildungsausschusses  Bruno Adam Wolf (PIRATEN): „Ich begrüße es außerordentlich, dass Hannover mit einer sehr guten Bewerbung die nächste Runde erreicht hat. Jetzt werden WIR auch Kulturhauptstadt! Ich habe den Bewerbungsprozess von Beginn an mit begleitet und freue mich über diesen ersten Achtungserfolg! Es ist wichtig für unsere Stadt, Kulturhauptstadt 2025 zu werden, da das gemeinsame kulturelle Miteinander, auch und insbesondere durch viele Gäste aus anderen Ländern, gefördert werden würde. Der Bildungseffekt ließe durch den Titel Kulturhauptstadt bei den hannoverschen Schüler*innen nicht lange auf sich warten!“

 

 „Ich appelliere nochmals an die Stadt Hannover als möglicher Ausrichter, die soziale Teilhabe ALLER Bürger*innen zu gewährleisten. Ohne Obdachlosigkeit und mit genug bezahlbarem Wohnraum wäre der mögliche Titel Kulturhauptstadt 2025 noch sinnstiftender. Ich finde es erfreulich, dass die Verwaltung unseren Antrag zumindest als Vorlage für einen eigenen Antrag eines Bid-Books für ALLE als Anstoß dafür genommen hat“, so Dirk Machentanz (DIE LINKE), Gruppenvorsitzender und Sozialpolitiker.

Dateien