Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung - Bollerwagen Cafe wurde auf Initiative unseres Antrags endlich Zuwendung zugesprochen!

 

 

 

 

Dem Bollerwagen Cafe in Hannovers Nordstadt wurde laut Beschlussdrucksache 2084/2021 eine Zuwendung in Höhe von 25.000 Euro bewilligt. Die Entscheidung folgte einstimmig im Sozialausschuss, im Ausschuss für Haushalt, Finanzen und Rechnungsprüfung und im gestrigen Verwaltungsausschuss. Bereits vor einem Jahr hatte die Gruppe LINKE UND PIRATEN einen Dringlichkeitsantrag zu Mindeststandards für Obdachlose auf den Weg gebracht (Drs.Nr. 2684/2020). Dieser Antrag sah unter anderem die finanzielle Stärkung des Bollerwagen Cafe Hannover vor, welches sich verstärkt und täglich unter Leitung von Sandra Lüke um die Versorgung obdachloser Menschen kümmert.

„Ich freue mich, dass auf Initiative unseres Antrags jetzt dem Verwaltungsantrag einstimmig im Verwaltungsausschuss entsprochen wurde. Beharrlichkeit zahlt sich doch aus. Das Bollerwagen Cafe benötigt dringend diese Zuwendung, um in der täglichen Hilfe für obdachlose Menschen handlungsfähig zu bleiben. Der Winter steht schließlich vor der Tür, und die Herausforderungen werden nicht weniger“, so der Fraktionsvorsitzende Dirk Machentanz (DIE LINKE).

 

 

Dateien