Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung - Dornröschenbrücke soll ersetzt werden! Ersatzbrücke während der Bauphase unabdingbar!

Die Dornröschenbrücke, wichtiges Verbindungsglied zwischen Linden und der Nordstadt, soll aufgrund von Betonschäden und Rissen ersetzt werden. Die Landeshauptstadt Hannover hat jedoch bis jetzt keine provisorische Ersatzbrücke während der Neubauphase eingeplant. Die Stadtverwaltung hat den Stadtbezirksräten in Linden-Limmer und im Bereich Nord intern die Pläne vorgestellt.

„Dazu der Lindener Baupolitiker und Fraktionsvorsitzende Dirk Machentanz (DIE LINKE): „Die 1959 erbaute Dornröschenbrücke muss ersetzt werden. Ein Provisorium während der Bauphase ist jedoch unabdingbar, da durch den Wegfall der Verbindungsader zwischen Linden-Limmer und der Nordstadt weite Umwege in Kauf genommen werden müssten und vorhandene Brücken schon jetzt überlastet sind!“

 

Dateien