Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung - Einschnitte durch Sparpaket! Land darf Stadt jetzt nicht im Regen stehen lassen!

Zur Berichterstattung von HAZ und NP zur Forderung von Vertreter*innen der Stadtverwaltungsspitze, dass das Land Niedersachsen die Landeshauptstadt Hannover in Anbetracht des 121 Millionen Euro Sparpaketes finanziell mehr unterstützen möge, um grobe Einschnitte, insbesondere bei Vereinen und kulturellen Einrichtungen, abzufedern.

„Die Kommunen müssen auf Weisung des Landes mehr Aufgaben stemmen, somit erhöhen sich auch die Ausgaben. Das muss vom Land hinreichend abgefedert werden. Vereine und kulturelle Einrichtungen dürfen unter dem Sparkurs nicht unnötig leiden. Immerhin sind acht Millionen Euro innerhalb des Sparpakets als Einsparungssumme bei Kultur und Vereinen vorgesehen. In dem Entlastungspaket des Landes von einer Milliarde Euro muss summarisch genug für die Stadt abfallen“, so der Fraktionsvorsitzende Dirk Machentanz (DIE LINKE).

Dateien