Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung - Für Weiterbetrieb der heilpädagogischen Kita Weberstraße! Notbetreuung sicherstellen!

Die von der Lebenshilfe betriebene heilpädagogische Kindertagesstätte Weberstraße in Linden-Süd ist offenbar wegen Unrentabilität von der Schließung bedroht. Seit dem 11. Mai findet zur vollsten Zufriedenheit der Kinder und Eltern eine Notbetreuung in der Kindertagesstätte statt, da durch die Corona-Pandemie kein Regelbetrieb aufrechterhalten werden konnte. Nun soll laut Information der Lebenshilfe mangels Auslastung der Kita-Betrieb zum achten Juni 2020 eingestellt werden.

Dazu der jugendpolitische Sprecher und Ratsherr Andre Zingler (DIE LINKE): „Qualitativ gute Betreuung in Kitas sollte sich auf keinen Fall primär am Profit orientieren. Kinder und Eltern sind auf die Kita Weberstraße angewiesen. Ich appelliere an die Lebenshilfe, die Kita in Linden-Süd weiter zu betreiben. Bei stetigem Rückgang der Pandemie kann in absehbarer Zeit auch wieder vom Regelbetrieb ausgegangen werden!“

Dateien