Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung - Hilfe für Kleinkunstbühnen erforderlich!

Zur Berichterstattung der NP vom 07.09.2022 zu einbrechenden Besucher*innenzahlen bei den hannoverschen Kleinkunstbühnen.

„Zuerst war die Corona-Pandemie ausschlaggebend für wirtschaftliche Engpässe bei den Kleinkunstbühnen, jetzt ist es offenbar ein Überangebot, welches erst wahrgenommen und angenommen wird, wenn große Namen auf dem Tableau stehen. Selbst das GOP hat 30% Einbußen zu verzeichnen. Der Herbst lockt aber erfahrungsgemäß wieder mehr Menschen in die Kleinkunstbühnen. Bereits in der Vergangenheit haben wir uns für ein Mehr an Unterstützung für Kleinkünstler*innen und Kleinkunstbühnen ausgesprochen, und das natürlich nicht nur während der Corona-Pandemie. Ich fordere daher die Stadtverwaltung auf, neben dem Staatstheater und der Landesbühne, bei möglichen Besucher*innen- und somit letztendlich Einnahmeengpässen auch die Kleinkunstbühnen vermehrt zu unterstützen“, so der Kulturpolitiker und Ratsherr Andre Zingler (DIE LINKE).

Dateien