Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung - Kulturhauptstadtbewerbung: Forderung eines Bid-Books in Druckversion und 3-D-Scan für ALLE!

Die Ratsfraktion fordert in einem aktuellen Antrag ein erschwingliches Bewerbungsbuch für ALLE in Druckversion und 3-D Scan für das Internet. Der Antrag durchläuft den Kultur-und Verwaltungsausschuss. Das Bid-Book soll in ausreichender Auflage als günstig zu erwerbende Printpublikation und als 3-D-Scan der Bevölkerung zur Verfügung stehen, damit sich diese unabhängig vom teuren und aufwändigen Unikat des Bid-Books ein eigenes Bild vom selbigen machen kann.

Dazu der Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion im Rat Dirk Machentanz (DIE LINKE):“Das Bewerbungsbuch zur Kulturhauptstadtbewerbung Hannovers 2025 würde in der erschwinglichen Massenausgabe einen echten Beitrag zur Kultur für ALLE liefern. Der 3-D-Scan im Internet kann zusätzlich für virtuelle Ansichten sorgen, die sonst zurzeit nur das Originalunikat des Bid-Books liefert. Nach wie vor sind wir in Verbindung mit der Kulturhauptstadtbewerbung Hannovers für die soziale und kulturelle Teilhabe aller Bürger*innen. Dieser Antrag liefert einen Beitrag dazu!“

„Die Kulturhauptstadtbewerbung Hannovers verbinden wir nach wie vor mit der Erfüllung unserer Forderungen nach einer erschwinglichen Kultur für ALLE. Demnach soll allen Bürger*innen Hannovers die Teilnahme am kulturellen Angebot der Stadt ermöglicht werden, dies umfasst auch die Stadtteilkultur und das Angebot bei einem möglichen Zuschlag zugunsten Hannovers bei der Kulturhauptstadtbewerbung 2025“, so Veli Yildirim (DIE LINKE), Ratsherr und kulturpolitischer Sprecher der Ratsfraktion.

Dateien