Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung - Schulanfang naht! Schulen sind hygienekonzeptionell nur bedingt alltagstauglich!

Am Donnerstag, den 27.08.2020 beginnt in Niedersachsen wieder der Unterricht. Das bedeutet für tausende Schüler*innen in der Region Hannover ein Unterrichtsbeginn ohne Abstandsgebot und Maskenpflicht. Anstatt den üblichen Abstand von 1,50 Metern einzuhalten, soll es das Kohortenprinzip richten. Schüler*innen sollen also jahrgangsweise unter sich bleiben. Neben diesen fragwürdigen „Maßnahmen“ gegen Corona bleibt die Landesregierung bisher auch verbesserte Hygienemaßnahmen an den Schulen schuldig. Ein Großteil der Schultoiletten befinden sich zudem, wie auch schon in der Vorcoronazeit, in einem bedauernswerten Zustand!

Dazu der Fraktionsvorsitzende Dirk Machentanz (DIE LINKE): „Die Schüler*innen sehen sich zum Schulbeginn einem gefährlichen Experiment ausgesetzt, welches ihre Gesundheit gefährdet und mit dieser spielt. Während schon vor der Pandemie ein Großteil der Schultoiletten nicht nutzbar waren, erhöht sich durch Corona nun die Tragweite dieses Mankos! Zu diesem Versäumnis der Stadtverwaltung gesellt sich noch ein fragwürdiges Hygienekonzept an den Schulen, welches diesen Namen nicht verdient. Eltern sind zu Recht um das Wohl ihrer Kinder besorgt!“

 

Dateien