Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung - Stadtverwaltung soll Klimaktivist*innen ihr Banner zurückgeben!

In der Nacht von Montag auf Dienstag dieser Woche haben Klimaaktivist*innen unter anderem an der Figur des Bogenschützen vor dem Neuen Rathaus ein Banner für Umdenken beim Klimaschutz angebracht. Das Banner war bereits gestern entfernt worden. Hintergrund war die von den städtischen Ausschüssen für Umwelt, Bau, Jugendhilfe und Schule anberaumte Sondersitzung zum Klimaschutz. Auf Bestreben von Bündnis 90/DIE GRÜNEN wurde diese Anhörung zum Klimaschutz durchgeführt. Zahlreiche Vertreter*innen der Fridays for Future Bewegung waren auf den Tribünen anwesend!

 

Dazu der Fraktionsvorsitzende und Baupolitiker der Linksfraktion Dirk Machentanz (DIE LINKE):“Es ist schon eigenartig, dass das Banner der Klimaaktivist*innen an der Figur des Bogenschützen vor dem Rathaus in sehr kurzer Zeit entfernt wurde. Das Wort der Fridays for Future Bewegung und der Klimaaktivist*innen nehmen wir ernst. Auch auf Bannern. Wir fordern daher die Stadtverwaltung auf, den Umweltaktivist*innen das Banner gegebenenfalls zurückzugeben. Ähnliche Erfahrungen wurden schon mit dem Banner „Rettet unsere grüne Oase“ der Kleingärtner*innen Friedenau gemacht, das dann nach Aufforderung wieder auftauchte und von der Verwaltung angeblich zwischengelagert wurde. Es ist schon merkwürdig, dass die Stadtverwaltung der Kritik von Umweltaktivist*innen so humorlos begegnet!“

Dateien