Zum Hauptinhalt springen

Medienmitteilung: Warten auf Eigeninvestitionen! Investor Lars Windhorst feiert Tunnel durch das Ihme-Zentrum als großen Wurf!

Im Rathaus wurde gestern von Oberbürgermeister Belit Onay (Bündnis90/DIEGRÜNEN) und den Beauftragten des Hauptinvestors Lars Windhorst ein Vertrag unterschrieben, der die rechtlichen Voraussetzungen für die Schaffung eines Durchgangs in der Mitte des Ihme-Zentrums setzt, (HAZ, 10.06.2020). Zwei der drei Millionen Euro Gesamtkosten für diesen Schritt stammen vom Bund, die verbliebene Million wurde von der Landeshauptstadt Hannover aufgebracht (Drucksachennummer: 0354/2020). Der Durchgang wird als wichtige Schnellverbindung zwischen der Innenstadt und dem Lindener-Marktplatz gefeiert!

Dazu der lindener Baupolitiker und Fraktionsvorsitzende Dirk Machentanz (DIE LINKE): „Da Herr Windhorst mit keinem Euro Eigenkapital diesen Schritt durchführt, ist die Schaffung des Tunnels nicht der große gefeierte Investitionsdurchbruch! Es wird sich jetzt zeigen, ob die Sockel- und Fassadensanierung des Ihme-Zentrums fristgerecht von Herrn Windhorst  ausgeführt werden wird. Seine Ankündigung der vollständigen Revitalisierung des Gebäudekomplexes ist ein großes Versprechen, an dem er sich messen lassen muss!“

Dateien

Verwandte Links

  1. https://e-government.hannover-stadt.de/lhhsimwebre.nsf/DS/0354-2020E1