Zum Hauptinhalt springen

Redebeitrag Dirk Machentanz Ratsversammlung 23.05.2019 gegen den Bau der Hochbahnsteige auf der Limmerstraße und gegen eine Tunnellösung

[Es gilt das gesprochene Wort]

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Ratskolleginnen und Kollegen,

wir als LINKE im Rat sind nach wie vor gegen den Bau der Hochbahnsteige auf der Limmerstraße und auch gegen eine Tunnellösung, die die Kolleginnen und Kollegen von der CDU heute und auch schon im vergangenen Bauausschuss in Antragsform hier auf die Tagesordnung gesetzt haben.

Wir bevorzugen die Niederflurbahn, das haben wir auch häufig kommuniziert. Eine Tunnellösung kostet mindestens um die 50.000.000 Millionen Euro und ist somit viel zu teuer. Das Geld sollte stattdessen lieber für ein Mehr an bezahlbaren Wohnungen ausgegeben werden. Außerdem sind die damit verbundenen Bauarbeiten den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie den Gewerbetreibenden auf der Limmerstraße nicht zuzumuten.

Allein schon die Dauer der Bauarbeiten würde viele Kundinnen und Kunden vom üblichen Kaufverhalten abhalten und einen Großteil der kleineren Geschäfte mangels Laufkundschaft in die Pleite treiben. Der über eine lange Zeit anhaltende Baulärm ist auch den in unmittelbarer Nähe wohnenden Bewohnerinnen und Bewohnern nicht zuzumuten.

Die „Lösung“ mit den Hochbahnsteigen hätte noch dramatischere Auswirkungen auf das Straßenbild. Durch das Setzen von drei dieser voluminösen und unschönen Gebilde wäre der Platz an eben diesen Stellen erheblich eingeschränkt. Auch hier gäbe es einen ähnlichen Effekt wie beim Bau eines Tunnels, wobei das verschandelte Straßenbild noch dazukommen würde.

Die Niederflurbahn ist kostengünstig und erfordert keine dramatischen Eingriffe in die Topographie dieser Hauptlebensader Linden-Nords. Die beiden anderen „Varianten“ würden eine dramatische Änderung und Verödung der Limmerstraße mit sich ziehen.

Insbesondere die Tunnellösung würde zudem aufgrund der hohen Kosten die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler über Gebühr belasten. Ich bitte Sie daher, diesem Antrag der CDU zum Bau eines Stadtbahntunnels unter der Limmerstraße nicht zuzustimmen und sich für eine Niederflurlösung einzusetzen.

 

Ich danke Ihnen.